Unser Angebot umfasst diverse Therapien und Anwendungsformen.

Diese möchten wir Ihnen in diesem Bereich etwas näher bringen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen







  • Lymphdrainage

    Geschichtliches

    Ärzte und Wissenschaftler waren sich schon im 16. Jahrhundert sicher, dass es neben dem Blutkreislauf noch ein zweites Gefäßnetz geben müsse, welches die Körperzellen versorgt und reinigt. So werden Viren, Keime, Schadstoffe und Zellabfälle von der Lymphflüssigkeit abtransportiert. Lymphknoten dienen als zwischengeschaltete Filter, die die Flüssigkeit von den eben genannten Partikel befreien.
    In den 60er Jahren etablierte sich die Lymphdrainage als Therapieform und wurde dabei maßgeblich beeinflusst von Emil Vodder.

    Beschreibung

    Die manuelle Lymphdrainage ist eine Form der physikalischen Therapien und dient vor Allem der Entstauung und Ödembehandlung. Durch verschiedene Grifftechniken soll das Lymphsystem aktiviert werden. Genauer gesagt wird die Pumpleistung der Lymphgefäße positiv stimuliert. Die Anwendungsgebiete sind breit gefächert: Im Gesicht wird sie im Bereich der dermatologischen Kosmetik gegen Akne und Narben eingesetzt. In der Medizin findet sie unter anderem Verwendung in der Behandlung von Lymphödemen. Auch für eine allgemeine Stärkung des Immunsystems, Abbau von Stress und Vorbeugung gegen Allergien und Wassereinlagerungen wird diese manuelle Therapie eingesetzt.

  • Kinesio-Taping

    Geschichtliches

    Das Kinesio-Tape hat vielseitige Einsatzmöglichkeiten. War es zuerst nur für den Einsatz im Sport gedacht, so hält es mittlerweile auch in anderen Bereichen der Physiotherapie Einzug. Vor rund 30 Jahren wurde dieses hochelastische, atmungsaktive und hautfreundliche Pflaster vom japanischen Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt. Bis dahin existierten nur sehr starre Tapes, die lediglich passiv verletzte Gelenke stabilisieren.

    Beschreibung

    Der Nachteil starrer Tapes ist die Rückbildung der umliegenden Muskulatur durch die entstandene Entlastung. Weiterhin können Stauungen entstehen. Dadurch kann es zu einer verzögerten Heilung kommen. Kinesio-Tapes stabilisieren ohne diese Nachteile. Wenn Bundesliga-Profis nach dem Spiel zum Trikottausch übergehen, sieht man oftmals bunte Pflaster auf den Rücken der Stars: Prävention von verspannter Muskulatur ist nur eine der Vorzüge des Kinesio-Tapes. Außerdem steigert die Anwendung die Durchblutung und aktiviert das Lymphsystem.

  • Was ist der Unterschied zwischen Wellness-Massage und medizinischer Massage?

    Beschreibung

    Bei der medizinischen Massage liegt der Fokus auf der intensiven Bearbeitung der Muskulatur um die Durchblutung zu fördern oder körperliche Problematiken zu lindern und zu beheben. Meist liegt eine Verordnung eines Arztes vor, aber auch ohne diese ist eine medizinische Massage in unserer Praxis möglich.

    Bei der Wellness-Massage geht es primär um das Wohlbefinden des Patienten und die Entspannung von Körper und Seele. Ärztliche Verordnungen sind hierfür nicht möglich.